Über uns

Bleekemolens Race Planet

1993 eröffnete Michael Bleekemolen, Rennfahrer seit undenklichen Zeiten, die erste europäische Indoor-Kartbahn in Mijdrecht. Einige Jahre vorher hatte Bleekemolen schon mit der Veranstaltung von Incentives auf Circuit Park Zandvoort angefangen, Jahre später folgten die Indoor-Kartbahnen in Amsterdam und Delft. Gut 25 Jahre später ist Bleekemolens Race Planet bei der Veranstaltung von Betriebsausflügen, Feiern, und Incentives bei denen Geschwindigkeit im Mittelpunkt steht, immer noch der am meist erfahrenen Partner.

Auf dieser Website erhalten Sie ausführliche Informationen über all unseren Aktivitäten. Die Worte ‚nicht möglich’ werden Sie hier, kurz zusammengefasst, nicht vorfinden. Haben Sie eigene Ideen für zum Beispiel eine Betriebsfeier, ein Jubiläum, oder eine (Produkt)Präsentation, oder möchten Sie von unserer Erfahrung profitieren und erhalten Sie gerne einen passenden Vorschlag? Nehmen Sie dann (unverbindlich) Kontakt mit uns auf. Maßarbeit und Flexibilität sind unsere größte Stärke!

 

Die Bleekemolens

Michael, Sebastiaan, und Jeroen Bleekemolen bringen Ihnen in ihr Autosport Blog auf den Stand ihres besonderen Lebens auf der Rennstrecke. Erleben Sie Alles aus der Nähe, durch die Augen der Rennfahrer! Aber wer sind diese drei Männer eigentlich?

 

Michael Bleekemolen

michael bleekemolenSenior-Rennfahrer, Arbeitssüchtiger, ehemaliger Formel-1 Rennfahrer, Unternehmer, und vielfacher Preisträger in verschiedenen Rennkategorien: das ist, kurz gesagt, Michael Bleekemolen. Vor gut 50 Jahren debütierte „Bleek“ in dem Kart-Sport: der Beginn einer schönen Karriere in dem Autosport, die ihm sogar in den Formel-1 gebracht hat. Michael Bleekemolen ist der Unternehmer, der das Indoor-Karting auf das europäische Festland vorgestellt hat, und der es den Autosportliebhabern ermöglicht hat auf Circuit Park Zandvoort spektakulären Sport- und Formelwagen zu steuern. Michael ist ein gebliebener Rennfahrer und hat noch keine Pläne, seinen Helm aufzulegen. Bleek steigt noch regelmäßig und mit viel Vergnügen in einem Rennwagen ein, und während den Race Experience Tagen auf Circuit Park Zandvoort hält er an seinen Gästen mit Begeisterung eine Rede.

 

Sebastiaan Bleekemolen

sebastiaan bleekemolenSebastiaan Bleekemolen ist ebenso ein tätiger Kerl wie sein Vater. Gemeinsam führen sie den Familienbetrieb und sind sie die treibenden Kräfte hinter ihrem eigenen Racing-Team: Team Bleekemolen. Als Eigentümer des Teams ist Sebastiaan Bleekemolen eng an allen Rennkategorien in denen das Team, sowohl auf nationalem als auch auf internationalem Niveau, auskommt, beteiligt. Selber fährt Sebastiaan schon seit mehr als 25 Jahren Rennen: er ist vierfacher Preisträger in dem Renault Clio Cup. Echt in seinem Element ist Sebastiaan Bleekemolen in dem Porsche Supercup, einer der berühmtesten Markencups der Welt. 2016 wird Sebastiaan Bleekemolen mit seinem Seat Leon Cupracer u.a. in den 24h Series tätig sein.

 

Jeroen Bleekemolen

jeroen bleekemolenDer Autosport wurde Jeroen Bleekemolen mit Löffel eingegossen. Der Sohn des ehemaligen Formel-1 Rennfahrers Michael Bleekemolen ist Jeroen schon im jungen Alter mit seinem Vater zu der Rennstrecke gegangen. Heute passiert fast kein Wochenende, ohne dass Jeroen irgendwo auf der Welt in irgendeinem Autorennen mitmacht. Von Australien bis den USA, Jeroen Bleekemolen hat sich im Laufe der Zeit zu einem der vielseitigsten Langstreckenrennfahrer entwickelt.

Jeroen Bleekemolen hat u.a. für Audi in den DTM, dem Porsche Supercup, dem Porsche Supercup, den American Le Mans Series, den European Le Mans Series, der FIA GT Meisterschaft, und den ADAC GT Masters gefahren; Jeroens größte Stärke ist das Fahren von 24-stündiger Rennen. Einige Höhepunkte sind die Meisterschaften in den Porsche Supercups von 2008 und 2009, und der Sieg während den 24 Stunden von Le Mans in 2008. 2016 wird Jeroen Bleekemolen vollständigen Programme in den USA mit seinem Gas Monkey Dodge Viper fahren, während er in Europa die Rennstrecken mit seinem Lamborghini Huracán unsicher machen wird.